Startseite | Datenschutz

Freizeiten und Veranstaltungen

Wir organisieren jedes Jahr ein oder zwei Sommerfreizeiten um den Mitgliedern Gelegenheit zu geben etwas Neues zu sehen, zu erleben und Gemeinschaft zu erfahren. Unvergesslich ist – unter anderem – die Woche in Nürnberg in der Jugendherberge. Die historische Stadt, der Flughafen, die Stadtbahn, der Zoo und die gute Verbindung innerhalb der Stadt mit öffentlichem Verkehr haben die Freizeit schön gemacht.

Besuch des Stadions von Mainz 05

Am 09. September 2018 fand ein Besuch des Fußball-Stadions von Mainz 05, der Opel-Arena statt.

34 Personen, teilweise mit Rollstuhl, nahmen an der etwa ein-stündigen, interessanten Führung mit sehr guter Betreuung teil. Nach der Führung gab es einen leckeren Imbiss im "Hasekaste", dem Bistro des Stadions, wo wir auch zuvorkommend bewirtet wurden. Alle Teilnehmer waren zufrieden bis begeistert von diesem Sonntagsausflug nach Mainz statt des sonst üblichen Sommerfestes.

Abwechslungsreiche Tage im idyllisch gelegenen Freizeitzentrum Erich-Doeffert-Haus in Büchenbeuren

Ferienreise des Vereins zur Förderung körperbehinderter Menschen

Kreis Bad Kreuznach und Umgebung e. V.

25. Juni – 30. Juni 2018

Das Selbstversorgerhaus des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte Mainz e.V. inBüchenbeuren war das Ziel für unsere 17 köpfige Reisegruppe.Nach der Ankunft, der Belegung der Zimmer und den ersten Erkundungen lernten wir uns bei Kaffee und Kuchen näher kennen. Von der ersten Stunde an war unser Aufenthalt durch die gegenseitige Unterstützung und Hilfsbereitschaft geprägt. Jedoch kam dabei der Spaß auch nicht zu kurz.

Das Freizeitzentrum mit seinem großen Waldgrundstück und seinen Spielangeboten bot einige Abwechslung, jedoch wollten wir auch die Umgebung von Büchenbeuren erkunden.

Unter Beachtung der WM-Fußballspiele planten wir verschiedene Aktivitäten.

So ging es in die Moselstadt Traben-Trabach, das Juwel an der Mittelmosel. Bei einem Spaziergang in dem Städtchen links und rechts der Mosel erlebten wir dessen besonderen Flair und statt Wein genossen wir ein Eis oder eine Pizza.

An einem Tag stand das letzte WM-Vorgruppenspiel von Deutschland gegen Süd-Korea im Plan. Unser Aufenthaltsraum wurde mit einer langen Wimpelkette geschmückt und ein Zaubertrank (Ginger Ale) wurde hergestellt. Dirk und Nico bereiteten den Ingwer dafür vor. Grillgut wurde eingelagert und Jason und Georg sammelten eifrig Holz für das Feuer. Das Spiel konnte beginnen. Leider zeigte unser Zaubertrank nicht die erhoffte Wirkung. Die deutsche Mannschaft enttäuschte und den Preis unseres Tippspieles gewann niemand. Alle hatten auf einen Sieg für Deutschland gewettet.

Am nächsten Tag besuchten wir die Tiere im Hochwildschutzpark Rheinböllen. Ausgestattet mit speziellem Tierfutter machten wir uns auf den Weg. Wir begrüßten die Erdmännchen und den Braunbär, fütterten die Ziegen und stärkten uns selbst am Seekiosk. Zurück in unserem Haus lud die Terrasse zu einem Spielchen oder wir versuchten unsere Wurftechnik mit den Boule-Kugeln zu verbessern.

Ein Besuch in Bundenbach brachte uns die Lebensweise der Kelten und den Schieferabbau in der Grube Herrenberg näher.

Nach den anstrengenden Aktivitäten ist eine Erholung auf einer speziellen Schaukel angesagt oder bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse, so auch einmal bei einem Besuch von anderen Vereinsmitgliedern.

Juli 2018

Maria und Jürgen Ruß

  • Verein zur Förderung körperbehinderter Menschen KH e.V.
    verein-freizeiten.mp3